Home Weihnachtskalender  

 
Schnellsuche
  

Kategorien
Herbstneuheiten 2020
 
Neuheiten
Angebote
Empfehlungen
Spielewelten
Spiele
Puzzle
Zubehör
Nach Anzahl
Nach Alter
Auszeichnungen
Gebraucht

Hersteller

Informationen
Versandkosten
Datenschutz
Bezahlung
AGB
Partnerprogramm
Twitter
Instagram
Milan-Spiele Spiele-Tag
Pegasus-Spiele-Tage
Abholung
Impressum

Spielend für Toleranz
Spielend für Toleranz

Asmodee Flagship-Store
Asmodee Flagship-Store

Pegasus Premiumshop
Pegasus Spiele Premiumshop

AUSGUCK Programm
Das AUSGUCK Programm von ASS Altenburger

PayPal
Additional Options

 
  Gebrauchtspiele  
 
 Mein Konto
 Warenkorb
 Kasse
Home News Bewertungen Bestseller Über uns Versandkosten Kontakt

Dominant Species: The Card Game (engl.)

 
Dominant Species: The Card Game (engl.)
  Bild 2
HilfeSofort lieferbar. (Hilfe)
Preis
26,00 €
inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen:
Spieltitel:   Dominant Species: The Card Game (engl.)
Bestellnummer:   GMT043
Autor:   Chad Jensen
Illustrator:   Chad Jensen, Rodger B. MacGowan, Chechu Nieto
Spieleranzahl:   2 - 6
Alter:   ab 13 Jahre
Spieldauer:   ca. 60 Minuten
Hersteller:   GMT Games Inc. (2012)
Spielanleitung in:   EN
Spielmaterial:   130 cards, 12 wooden cubes in six player colors, 6 wooden discs in six player colors, 1 wooden pawn, 1 play aid, 1 rulebook
Kundenbewertung:  
  5.0/5 (1 Stimme. Jetzt bewerten!)
Wichtige Hinweise:  
  • Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.

Beschreibung
40,000 B.C. — A great ice age is ending. Another titanic struggle for global supremacy has unwittingly commenced between the animal species.
Dominant Species: The Card Game is a fast-playing game that abstractly recreates a tiny portion of ancient history: the ponderous rescinding of an ice age and what that entails for the living creatures trying to adapt to the slowly-changing earth.

Players will use six major animal classes – mammal, reptile, bird, amphibian, arachnid or insect – to further their goals in various terrain. Through wily card play, players will strive to become dominant at as many different terrestrial and sea biomes as possible in order to claim valuable victory points: It is survival of the fittest.

All of this leads to the end game – the final descent of the ice age – where the player having accumulated the most victory points wins the game.

But somebody better become dominant quickly, because it’s getting mighty warm...

Mehr Infos, Bilder und Bewertungen zu diesem Spiel finden Sie auch auf der Website Spiele-Check.de - Das Spiele-Portal.
Fragen Sie uns einfach, falls Sie weitere Informationen zu diesem Artikel benötigen oder ein bestimmtes Spiel in unserem Shop nicht finden können.


Bewertung schreiben
5 von 5 Sternen! Rezensentin/Rezensent: Pascal V. aus Kottgeisering, 02.01.2014
Der kleine Bruder zum großen Brettspiel für 2-6 Spieler ab 14 Jahren.

Als vor über 15.000 Jahren die Eiszeit endete, begann für viele Spezies der erneute Kampf um die Vorherrschaft in ihren Lebensbereichen. Die Spieler kontrollieren in diesem schnellen Kartenspiel die Arten und deren Verbreitungs- und Überlebenswillen - doch sie müssen sich beeilen, denn nur der Stärkste überlebt und erhält die meisten Punkte^^.


[b][u]Spielablauf:[/u][/b]
Zuerst wird die Punkteübersicht für alle gut sichtbar bereitgelegt und mit den nötigen Markern vorbereitet. Die schwarze Figur dient als Rundenzähler (1-10) auf der Zeitlinie, die weiße Figur als Startspielerzeichen.
Die Spieler entscheiden sich für eine Farbe und platzieren dann ein Holzklötzchen auf die "0" der Punkteleiste und das Zweite vor sich ab, um anzuzeigen, welche Farbe man spielt. Die runde Holzscheibe legen die Spieler auf die "0" der Überlebensanzeige.
Die Aktions-Karten werden gut gemischt und als verdeckter Nachziehstapel zur Seite gelegt. Die Spieler erhalten hiervon je 7 Karten zum Start auf die Hand.
Die rundenweise zu spielenden "Biome"-Karten werden - bis auf die See-Biome-Karte, die kommt schon mal zur Seite - gemischt und zwei hiervon unbesehen in den Spielkarton zurückgelegt. Die restlichen 9 Karten werden auf die See-Biome-Karte (diese Karte ist immer die letzte zu spielende Biome-Karte!) gelegt und bilden so nun den Rundenstapel. Die oberste Karte wird aufgedeckt und in die Mitte des Tisches gelegt, die nachfolgende Karte wird offen auf den Stapel gelegt - so können die Spieler schon für die nächste Runde vorplanen.
Ein Startspieler wird bestimmt, dieser erhält die weiße Figur, und nachfolgend geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Der aktive Spieler muss immer eine Aktions-Karte aus der Hand spielen oder passen.
Passt ein Spieler während einer Runde, muss er bei jedem weiteren Zug ebenfalls passen, bis entweder alle Spieler gepasst haben oder ein Spieler keine Handkarten mehr hat. Nun wird sofort die aktuell ausliegende Biome-Karte gewertet und alle Spieler sind wieder beteiligt.
Hiernach beginnt die nächste Runde mit dem Auslegen der nachfolgenden Biome-Karte und dem Nachziehen neuer Aktionskarten, usw.

Die Biome-Karten (ein Biodom; sozusagen ein geschlossenes Testareal) weisen mehrere Symbole auf, um die vorhandenen Elemente aufzuweisen (Samen, Wasser, Sonne, Fleisch, Gras, Larven), Boni bzw. Mali für bestimmte Tierarten (z.B. +1 Nahrung für Arachniden) sowie den Namen des Biomes.

Die Aktionskarten setzen sich aus 2 Typen zusammen, den Ereignissen und den Tieren.
Ereignisse können entweder sofortige Effekte auslösen, die nach dem Ausspielen auch schon abgehandelt sind oder von Dauer sein. Dann werden sie zu einem späteren bestimmten Zeitpunkt ausgelöst oder sind vom Ausspielen an über, bis zum Ende der Runde aktiv.
Tierkarten repräsentieren immer eine der 6 vertretenen Klassen: Säugetiere, Reptilien, Vögel, Amphibien, Arachniden oder Insekten - erkennbar an der Abbildung auf der Karte. Die Tierkarten zeigen ein gespiegeltes Abbild der Tierart, dabei ist die obere Hälfte, mit der schwarzen Zahl in der linken Ecke, die "Gesunde", mit der die Karte ausgespielt wird (mit dieser Seite an die Biome-Karte). Die schwarze Zahl zeigt den Wert in der Nahrungskette dieses Tieres an. Darunter finden sich mitunter mehrere Element-Symbole und/oder ein Symbol zum Unterdrücken einer bestimmten Tierart (diese wird dann dominiert und auf die "schwächere" Seite gedreht oder sogar aus dem Spiel genommen).
Die gespiegelte Seite, ist die Seite, die anzeigt, dass dieses Tier unterdrückt wird und daher einen geringeren Wert (rote Zahl) in der Nahrungskette hat und somit auch weniger Elemente aufweist.

Hat der aktive Spieler sich für eine Karte entschieden, spielt er diese aus und legt sie vor sich.
Bei einer Tierkarte achtet er darauf, dass die "gesunde" Seite zum Biome zeigt. In der Runde eventuell nachfolgend ausgespielte Karten legt er leicht versetzt auf die Vorherige, so dass die Symbole auf der linken Seite der Karten für alle ersichtlich sind.
Die einzelnen Werte der Karten werden dabei immer addiert und zeigen so die Gesamtmenge der jeweiligen Werte des Spielers in dieser Runde an.
Bsp.: es ligen vor ihm: 1 Insekt (Nahrungskettenwert: 3, 3 Nahrungssymbole Fleisch), 1 Vogel (Nahrungskettenwert: 5, 2 Sonnensymbole), somit hat er einen Nahrungskettenwert von 8 ausliegen und könnte zum Biome 3 Nahrungs- und 2 Sonnenelemente beisteuern (f. d. Abrechnung der Runde interessant).

Im Zusammenspiel mit den Biome-Karten, die ja bestimmte Tierklassen bevorzugen oder benachteiligen können, wäre hier z.B. die Berglandschaft mit +1 zur Nahrungskette bei Vögeln und -1 bei Reptilien recht günstig, da sie den Wert von 8 auf 9 erhöhen würde, da ja ein Vogel ausliegt. Die Boni/Mali zählen dabei pro ausliegender passender Tierkarte!

Wenn die ausgespielte Karte ein Unterdrückungssymbol aufweist, muss der aktive Spieler ein Tier der abgebildeten Gattung auf die dominierte (schwächere) Seite drehen - auch ein eigenes Tier. Gibt es kein passendes Spiel in der aktuellen Auslage aller Spieler, passiert nichts.
Sollte ein bereits gefährdetes (geschwächtes) Tier erneut bedroht/unterdrückt werden, wird es aussterben und kommt aus dem Spiel!

Die Ereigniskarten haben eines von zwei Symbolen abgebildet: einen Doppelpfeil oder einen einfachen Pfeil.
Zu ersterem gehören die andauernden Ereignisse, zu zweitem die Ereignisse mit einmaligen Sofort-Effekt.
Ereigniskarten mit anhaltenden Effekten werden laut vorgelesen und vor dem ausspielenden Spieler abgelegt. Die Einmal-Ereignisse werden nach dem Ausspielen abgeworfen.
Falls einmal nicht alle Forderungen erfüllt werden können, verfallen diese einfach.

Bsp.:
- anhaltend: "Benenne eine Tiergattung. Tierkarten dieser Gattung werden beim Ausspielen direkt auf ihre schwächere Seite gedreht!".
- sofort: "Ziehe 2 Karten. Spieler, die auf der Überlebensleiste weiter vorne stehen als Du selbst, ziehen 1 Karte."

Am Ende einer Runde (s.o., alle Spieler haben gepasst oder ein Spieler hat keine Handkarten mehr) wird die aktuelle Biome-Karte gewertet.
Punkte werden dabei für die Dominanz vergeben (welcher Spieler hat den höchsten Gesamtwert in der Nahrungskette) und für die passenden Elemente.

Der Spieler, welcher die höchste Gesamtpunktzahl in der Nahrungskette vorweist erhält X Punkte, wobei X der Rundenzahl entspricht - also in der ersten Runde 1 Punkt, in der vierten Runde 4 Punkte, usw.!
Bei einem Gleichstand erhalten alle beteiligten Spieler die Punkte.
Spieler, die hierbei erfolgreich waren, ziehen ihren Überlebensmarker auf der Leiste um ein Feld weiter.

Für jedes zur Biome-Karte passende Set an Elementen erhalten die Spieler ebenfalls Punkte und zwar soviele, wie auf der Biome-Karte abgebildet sind.
Bsp. Berg-Biome; abgebildete Elemente: 3 Fleisch, 2 Sonne, 1 Samen. Der Spieler der über die meisten Fleischsymbole auf seinen ausliegenden Karten verfügt, würde somit 3 Punkte erhalten.

Am Ende der aktuellen Runde kommt die ausliegende Biome-Karte aus dem Spiel und die bereits offen ausliegende nächste Biome-Karte vom Nachziehstapel wird in die Tischmitte gelegt - die nachfolgene Karte des Nachziehstapels wird offen umgedreht.
Alle ausliegenden Karten (Tiere und Ereignisse) werden abgeworfen. Nur in der dritten und neunten Runde wird der Ablagestapel in den Nachziehstapel eingemischt.
Jeder Spieler zieht 2 Aktionskarten nach - bei der Vorbereitung zur 10. und letzten Runde dürfen alle Spieler zusätzlich soviele Karten ziehen, wie ihre Position auf der Überlebensleiste angibt -, der schwarze Zeitstein wird um ein Feld vorgezogen und gibt so die neue Runde an und der weiße Startspielerstein geht an den nächsten Spieler.

Nach der Wertung der 10. Runde endet das Spiel mit einer Schlusswertung. Der oder die Spieler auf dem höchsten Überlebensleistenfeld erhält/erhalten 5 Punkte extra. Der oder die Spieler auf dem Niedrigsten verliert/verlieren 5 Punkte. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.


[b][u]Fazit:[/u][/b]
Die Kartenversion ist nicht minder taktisch oder weniger spielerisch tiefschürfend, aber der vereinfachte Spielablauf erlaubt ein zügiges Spielen und somit dauert ein Spiel maximal eine gute Stunde! Dies ist ein riesiger Vorteil gegenüber dem Brett-Original, welches sich locker über 4 Stunden hinziehen kann.
Material und Aufmachung sind dabei auch recht gleich spartanisch, aber nicht hässlich - zweckdienlich eben und mit hohem Wiedererkennungswert^^.
Ich würde das Spiel allen Fans empfehlen und denen, die sich vor der Komplexität und dem großen Karton des Brettspiels fürchten.
Rundum wurde hier toll am Spielprinzip gefeilt, um es zu vereinfachen, ohne tragende thematische Elemente gänzlich zu verlieren. Der Wettstreit bleibt groß und die Motivation und Neugier des erneuten Ausprobierens ebenfalls. Unbedingt ausprobieren!



[Wir danken GMT Games für das Testexemplar!]
angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)
Vielleicht interessiert Sie auch...
  DGT 960 Chess Clock - Black/Red von DGT

26,40 € (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zubehör Box 10 Fächer  Zubehör Box 10 Fächer von Swan Panasia
Zubehör Box mit 10 Fächern, Abmessungen ca. 13x10x3 cm.
2,90 € (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zubehör Box XL  Zubehör Box XL von Swan Panasia
Zubehör Box XL mit abnehmbarem Deckel, stapelbar, Abmessungen ca. 7x7x8 cm.
2,20 € (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
SpielDoch! 1/2018  SpielDoch! 1/2018 von Nostheide Verlag
Inhalt SPIEL DOCH! 1-2018:

Diese Ausgabe enthält ein "SET"-Schnupperspiel von Amigo.

Sebastian Fitzek: "Der Spieler ist eine geniale Figur"
Safehouse: Flucht durch das Buch
K...

4,90 € (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Zubehör Box L  Zubehör Box L von Swan Panasia
Zubehör Box L mit abnehmbarem Deckel, stapelbar, Abmessungen ca. 7x7x5 cm.
1,80 € (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Die folgenden Spiele wurden zusammen mit Dominant Species: The Card Game (engl.) bestellt:
  

Newsletter

        Jetzt abonnieren

Hersteller
GMT Games Inc.
GMT Games Inc.
-Website
-Weitere Spiele
-Herbstneuheiten 2020

Weiterempfehlen
     Teilen

Bestseller
01Cabo
02Masmorra: Dungeons...
03Geekbox 3er Set
04MicroMacro - Crime...
05Crown of Emara
06Card Game Sleeves
07Dominant Species
08Star Realms - Colo...
09Maracaibo: Flying ...
10Passe-Trappe mittel
Weitere Bestseller

Angebot der Woche
Manitoba (international)
Manitoba (international)
42,10 €   18,90 €
Weitere Angebote

Angebote im November
Perfect Match
Perfect Match
38,90 €   37,40 €
Fürsten der Renaissance + Erw. (Bundle)
Fürsten der Renaissance + Erw. (Bundle)
51,30 €   17,90 €
Colt Express: Marshal and Prisoners (Exp.) (engl.)
Colt Express: Marshal and Prisoners (Exp.) (engl.)
19,00 €   5,90 €
Weitere Angebote

 

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.
AGB | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Copyright © 2020 Michael Lang. Alle Rechte vorbehalten.

Letzte Aktualisierung unserer Artikel: Sonntag, 29.11.2020 01:10:10