Home

 
Schnellsuche
  

Kategorien
Fotos Nürnberg 2018
Fotos Essen 2017
 

Hersteller

Informationen
Versandkosten
Datenschutz
Bezahlung
AGB
Partnerprogramm
Twitter
Abholung
Impressum

Asmodee Flagship-Store
Asmodee Flagship-Store

Pegasus Premiumshop
Pegasus Spiele Premiumshop

PayPal
Additional Options

 
  Kingsburg 2. Edition  
 
 Mein Konto
 Warenkorb
 Kasse
Home News Bewertungen Bestseller Über uns Versandkosten Kontakt

Jäger und Späher

 
Jäger und Späher
HilfeSofort lieferbar. (Hilfe)
Preis
Jetzt 41% sparen!
Statt 15,00 € nur 8,90 €
inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen:
Spieltitel:   Jäger und Späher
Bestellnummer:   KOS620
Autor:   Gerhard Hecht
Spieleranzahl:   2
Alter:   ab 12 Jahre
Spieldauer:   ca. 60 Minuten
Hersteller:   Kosmos (2014)
Spielanleitung in:   DE
Kundenbewertung:  
  5.0/5 (1 Stimme. Jetzt bewerten!)
Wichtige Hinweise:  
  • Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.

Beschreibung
Jeder Spieler führt einen Stamm von Steinzeitmenschen. In jedem Zug entscheidet er, welche Charakterkarte er ausspielt oder ob er seine ausgesandten Stammesmitglieder zurück ins Dorf holt. Um das Überleben des Stammes zu sichern und ihn zu vergrößern, werden Jäger losgeschickt. Diese erbeuten Fleisch und Felle. Späher besorgen dringend benötigte Rohstoffe, aus denen wertvolle Güter erzeugt werden. Die unterschiedlichen Charaktere gewährleisten einen spannenden und immer wieder anderen Spielverlauf

Fragen Sie uns einfach, falls Sie weitere Informationen zu diesem Artikel benötigen oder ein bestimmtes Spiel in unserem Shop nicht finden können.


Bewertung schreiben
5 von 5 Sternen! Rezensentin/Rezensent: Pascal V. aus Kottgeisering, 19.10.2014
Steinzeitkartenspiel für 2 Spieler ab 12 Jahren von Gerhard Hecht.

Die Spieler müssen im Überlebenskampf der gnadenlosen Steinzeit taktisch klug ihre Stammesmitglieder mit Nahrung, Werkzeug und Fellen versorgen, um der Umwelt trotzen zu können. Wem dies am besten gelingt, macht die meisten Siegpunkte.


Spielvorbereitung:
Der Spieplan kommt in die Tischmitte, er dient als Zwischenlager für neue Stammesmitglieder und auf der Punkteleiste wird der Erfolg der Spieler festgehalten.

Die Wildnis-, Jagdgebiet und Gegenstands-Karten werden nach ihren Rückseiten sortiert und gut gemischt als Nachziehstapel bereitgelegt.

Von den Gegenstandskarten erhält der Startspieler 1 und der Mitspieler 2 zu Spielbeginn, die sie sich anschauen und verdeckt ablegen.
Ausserdem erhalten die Spieler in einer Farbe 5 Stammesmitgliedsfiguren und den Siegpunktmarker, welchen sie auf Feld "3" der Punkteleiste legen. Darüber hinaus bekommen sie eine Stammeskarte (Übersichtskarte; mit der "Sonnenuntergang Normales Spiel"-Seite nach oben), 2 Hungermarker und 6 Charakterkarten (Jäger, Späher, Sammlerin, Nachwuchs, Häuptling, Schamane).
Zwei der Stammesmitgliederfiguren werden auf die Stammeskarte gestellt, einer auf den Spielplan und die beiden Letzten in den Vorrat neben den Spielplan.

Vom Wildnis-Kartenstapel werden zwei Karten gezogen und offen unter dem Spielplan abgelegt. Die Verbrauchs- und Hungermarker kommen zur Seite in den Vorrat.
Die 6 (beidseitig bedruckten) "Heiliger Ort"-Karten werden gemischt und hiervon zufällig 3 gezogen, die oberhalb des Spielplans ausgelegt werden.
Die 12 "besonderen" Charakterkarten (orangefarbener Streifen an der Seite) werden gemischt und hiervon zufällig 6 Karten gezogen, die in 3 Reihen à 2 Karten untereinander neben dem Spielplan gelegt werden. Die restlichen sechs Karten kommen aus dem Spiel.


Spielziel:
Als Erster das Zielfeld (24 Punkte) zu erreichen oder zu überqueren!


Spielablauf:
Der aktive Spieler hat immer die Wahl zwischen 3 Aktionsmöglichkeiten, von denen er 1 wählen muss.

1) "Charakter ausspielen"; es wird eine Karte von der Hand ausgespielt und dann die Anweisungen der Reihe nach (von oben nach unten) durchgeführt. Hiernach wird die Karte in die Charakterkarten-Auslage abgelegt und dort an die Reihe mit den aktuell wenigsten Karten (sollten mehrere gleich sein, sucht man sich die Reihe aus).
In der Regel erlauben die Karten das Einsetzen von Stammesmitgliedern, hierbei ist zu beachten, dass auf einer Ortskarte (Wildnis, Jagdgebiet) maximal drei Figuren stehen dürfen!
Auf den "Heiliger Ort"-Karten dürfen immer nur Figuren eines Spieler stehen, sobald der Mitspieler mehr Figuren dort abstellt, als vom Gegner schon da stehen, muss dieser alle Figuren zurück auf seine Stammeskarte nehmen. Somit kann immer nur ein Spieler den Vorteil eines solchen Ortes nutzen!

Charakterbeispiele:
"Jäger"; Setze auf jedes Jagdgebiet 1 Verbrauchsstein - Ziehe 1 Jagdgebiet - Setze bis zu 3 Stammesmitglieder darauf.
"Nachwuchs"; Setze 1 Stammesmitglied vom Lager auf deine Stammeskarte - Hast du Hungermarker, nimm jetzt 1 weiteren.
"Häuptling"; Ziehe 1 Gegenstand - Setze bis zu 2 Stammesmitglieder auf beliebige Orte.

2) "beliebig viele Stammesmitglieder von Ortskarten zurücknehmen"; der Spieler nimmt X Stammesmitgliedsfiguren zurück auf seine Stammeskarte und erhält dabei pro Figur einen Rohstoff von der jeweiligen Ortskarte.
Die Rohstoffe werden nicht als Marker, o.ä. ausgegeben und können somit auch nicht gehortet werden.
Sie werden immer sofort eingesetzt und dazu legt der aktive Spieler auf das gewählte Rohstofffeld der entsprechenden Ortskarte einen Verbrauchsstein und deckt somit den genutzten Rohstoff ab - sind alle Felder der Ortskarte abgedeckt, kommt sie auf die Ablage und die Marker zurück in den Vorrat. Die Rohstoffe (Fleisch, Fell, Lehm, Stein, Holz, Apfel) erlauben das Erstellen von Gegenständen. Dazu dreht der Spieler eine oder mehrere Gegenstandskarten um zeigt auf, dass er die gerade erhaltenen Rohstoffe für diese Gegenstände einsetzt.
Die Gegenstände bringen i.d.R. Siegpunkte, aber auch durchaus weitere Vorteile, wie z.B. das zusätzliche Bewegen eines Stammesmitglieds.

Darüber hinaus erlaubt das Sammeln von 2 Fellen das Einbringen eines neuen Stammesmitglieds aus dem Vorrat in die "Wartehöhle" (kann dann per "Nachwuchs" auf die Stammeskarte kommen) und per 1 Fleisch kann man 1 Hungermarker entfernen.
Bestimmte Jagdgebietskarten (Säbelzahntiger) offerieren gar Siegpunkte zum Einsammeln, neben den Rohstoffen.

Zu beachten ist, dass jedes Stammesmitglied immer nur EINEN Rohstoff mitbringt und wie gesagt kein Rohstoff gelagert werden kann! Was nicht gleich verbraucht wird, verfällt.

3) "Sonnenuntergang durchführen"; dies sind die Zwischenwertungen für die Spieler, die sie unabhängig voneinander durchaus zu verschiedenen Zeitpunkten durchführen.

Zunächst erhält der Spieler für jedes Stammesmitglied, das sich auf der Stammes- oder einer Ortskarte befindet, 1 Siegpunkt. Von der Summe muss er evtl. Punkte abziehen und zwar für jeden Hungermarker, den er noch bei sich liegen hat und pro Handkarte, die nicht gespielt wurde (es kann je nach Spielsituation durchaus mal Sinn machen, früher aufzuhören und so diesen Malus hinzunehmen).
So kann es dazu kommen, dass keine Siegpunkte gemacht werden oder vllt. sogar Minuspunkte, dann muss der Siegpunktmarker entsprechend zurückbewegt werden, im schlimmsten Fall auch von der Punkteleiste herunter - weniger als 0 Punkte geht nicht^^.
Im besten Fall aber, zieht er seinen Siegpunktmarker entsprechend vorwärts. Erreicht ein Spieler auf der Siegpunktleiste ein Punktefeld mit einer Höhlenmalerei, darf er ein Feld weiterziehen (er erhält also einen extra Punkt), wenn er zwei ausliegende Gegenstände abwirft.

Anschliessend zieht er pro eigenem Stammesmitglied (auf der Stammeskarte und/oder auf Ortskarten) 1 Hungermarker zu seinen evtl. Vorhandenen dazu. Nun muss er noch alle Gegenstände, bis auf einen, die er noch nicht eingesetzt hat, abwerfen.
Abschliessend zieht er 5-7 Charakterkarten nach Wahl aus der Auslage wieder auf die Hand (evtl. zu denen, die er noch auf der Hand hat). Dabei muss immer die Charakterkarte aus einer Reihe zuerst genommen werden, die ganz aussen rechts liegt.

Hinweis: sollte ein Spieler einmal 8 oder mehr Hungermarker haben, muss er ein Stammesmitglied zurück in den Vorrat stellen, darf dafür aber auch 3 Hungermarker abwerfen.


Spielende:
Sobald ein Spieler das Zielfeld erreicht oder überquert, wird das Ende eingeleitet, sollte es der Startspieler gewesen sein - so dass der Mitspieler noch einen vollen Zug durchführen kann - ansonsten endet das Spiel sofort.


Varianten:
"Überlebenskampf"; auf den meisten Jagdgebiet-Karten sind auf den Fell- und Fleischfeldern kleine Extra-Symbole zu finden, diese werden dann sofort mit Verbrauchssteinen abgedeckt, so dass weniger Fell und Fleisch im Spiel verfügbar ist!
Ausserdem erhält der Spieler, wenn er ein Höhlenmalerei-Punktefeld erreicht und keine zwei Gegenstände für einen extra Siegpunkt abgeben kann, ein zusätzliches Hungerplättchen! Der Rest der Regeln bleibt gleich.

Ferner kann man andersherum das Spiel zum Einstieg deutlich vereinfachen, indem die Siegpunktmarker auf Feld "10", statt "3" starten, die "Heiliger Ort"-Karten nicht verwendet werden und von den "besonderen" Charakteren nur 3 Kundschafter und 1 Schamane benutzt werden und auch der Startspieler bekommt 2 Gegenstände zu Spielbeginn.


Fazit:
Hier kommt wieder ein sehr gutes Spiel ins Haus - wie bei der KOSMOS Spiele für 2 - Reihe eigentlich nicht anders zu erwarten^^.
Mit nur wenig Glückseinfluss beim Kartenziehen, darf man hier wunderbar taktieren und den Gegenspieler austarieren und irreführen oder gar strafen, indem kurzerhand wichtige Charakterkarten weggezogen oder Ressourcen gesperrt werden.
So steht der Mitspieler schon mal im Regen, wenn er keine "Nachwuchs"karte mehr ziehen kann oder die dringend gebrauchten Steine nicht mehr verfügbar sind. Mit ein wenig Beobachtung kann man da schon einiges an Interaktion forcieren.
Genau so gut können die Spieler aber auch vor sich hinspielen, es hängt also von der Spielweise und der Forschheit ab, die man an den Tag legen will.

Ansonsten weiss die Spielmechanik durchweg zu überzeugen und bringt sehr viel Abwechslung mit den Charakter-, Orts- und Gegenstandskarten in die Runden, was man anfänglich so gar nicht vermuten mag, liet sich das Regelwerk zwar gut, aber gefühlt umfangreich. Doch man findet sich schnell ins Spiel ein und kann rasch Ideen und Vorgehensweisen erkennen und erarbeiten. So entwickeln sich mit jedem weiteren Spiel, andere Spielweisen und Siegpunktehamstereien und auch hieraus zieht das Spiel eine große Portion Motivation für die Spieler.

Die Anleitung ist also gut formuliert und erklärt alles Nötige auch nochmal in wenigen extra aufgeführten Hinweisschritten.
Das Karten-Material ist griffig und dürfte vielen Runden problemlos standhalten und die Aufmachung ist äusserst thematisch gelungen, dank der Vohwinkelschen Handarbeit^^.

Mit "Jäger und Späher" liegt ein sehr kurzweiliges, schönes Spiel vor, das durchaus mehrmals hintereinander gespielt werden kann und seinen Weg noch oft auf den 2er-Tisch finden wird!




weiterführende Hinweise:
- Verlag: Kosmos
- BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... und-spaher
- HP: http://www.kosmos.de/produktdetail-1086 ... eher-7343/
- Anleitung: deutsch
- Material: deutsch
- Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=7512
angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)
Vielleicht interessiert Sie auch...
Animals on Board  Animals on Board von Pegasus Spiele
In Animals on Board besitzt jeder Spieler eine eigene Arche und möchte möglichst viele Tiere an Bord holen. Leider beansprucht ein gewisser Noah sämtliche Tierpaare für sich und hat ein Paar-Verbot er...
19,30€ 6,90€ (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Holmes  Holmes von Kosmos
Ein Verbrechen ist geschehen! Doch die Beweise sind rar und Scotland Yard tappt im Dunkeln. Nur einer kann den Fall lösen: Sherlock Holmes. Doch im Hintergrund zieht Professor Moriarty seine Fäden und...
13,90€ (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Gold Ahoi!  Gold Ahoi! von Lookout Spiele
Auf die Schätze, fertig, los! Heute ist es soweit: Der legendäre Goldschatz des Piraten Goldhaken taucht auf. Nur wenn die Ebbe genau zum Todeszeitpunkt des Piraten eintritt, sind die sagenumwobene S...
17,10€ (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Patchwork  Patchwork von Lookout Spiele
Jede Menge Stoff­reste und Leder­fli­cken lie­gen bereit, da müsste man doch eine tolle Decke zusam­men­nä­hen kön­nen! Aber das kos­tet nicht nur Mühe und Zeit, auch mit sei­nem Vor­rat an Knöp­fen s...
20,20€ (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Steam Time  Steam Time von Kosmos
Wir schreiben das Jahr 1899. An Orten wie Stonehenge oder den ägyptischen Pyramiden werden seltsame Phänomene beobachtet. Die Zeit spielt verrückt. Kristalle mit neuen Eigenschaften werden entdeckt un...
39,20€ 19,90€ (inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Die folgenden Spiele wurden zusammen mit Jäger und Späher bestellt:
  

Newsletter

        Jetzt abonnieren

Hersteller
Kosmos
Kosmos
-Website
-Weitere Spiele

Weiterempfehlen
     Teilen

Bestseller
01Zubehör Box S
02Geekbox 3er Set
03Zubehör Box M
04Johari
05Die Geheimwege des...
06Jäger und Späher
07The Mind
08Ganz schön clever
09Dominion: Die Intr...
10Steam Time
Weitere Bestseller

Angebot der Woche
Steam Time
Steam Time
39,20€   19,90€
Weitere Angebote

Angebote im Mai
Shogun (engl.)
Shogun (engl.)
48,60€   41,40€
Chicago Express (international)
Chicago Express (international)
33,30€   28,70€
Dominion: Die Intrige (Erw.)
Dominion: Die Intrige (Erw.)
29,00€   9,90€
Weitere Angebote

 

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.
AGB | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Copyright © 2018 Michael Lang. Alle Rechte vorbehalten.

Letzte Aktualisierung unserer Artikel: Samstag, 26.05.2018 01:10:11